Skip to content
Dezember 14, 2013 / isabelle

#ttw13 – Ein virtuelles Publikumsgespräch – Teil Eins

Nach diesem schönen Einstieg von  Michael „Mikel“ Bauer @mikelbower (http://mikelbower.de/index.php/ttw13) hier nun auch von mir erste Gedanken zu den #ttw13. Was mir von den Diskussionen geblieben ist, sind verschiedene Eindrücke. Meine Interaktionen bündelten sich in meiner Erinnerung vor allem in Klamauck auf der einen, aber auch in ernsthafte Kritik auf der anderen Seite. Da wir im Theater ja alle grundsätzlich eher humorlos sind (vgl. #nussecke und #purzelbaum), möchte ich mich nun erstmal auf die (u.a. von mir gebrachte) Kritik beziehen. Und die fängt für mich generell, aber vor allem im Theater, schon bei der Sprache an. Was also sagen die Theater, wenn sie mit und über #ttw13 sprechen? Aufgefallen ist mir vor allem der immer wieder benutzte Begriff des „Experiments“. Versteht mich nicht falsch, ich mag‘ zwar Perfektionistin sein, aber ich sehe durchaus auch Chancen im Verfehlen eines Ziels, im bewussten Stecken (zu hoher) Ziele, im Ausprobieren. Nur ist, wenn man etwa das „Förderantragssprech“ gerade im Bereich der freien Szene im Hinterkopf hat, momentan alles „Experiment“, alles „Prozess“ – das, worauf diese jungen Leute stehen, die wir doch alle so unglaublich gerne ins Theater bekommen wollen. Meine Kritik an dem Begriff bezog‘ sich auf eben diese Omnipräsenz des Wortes, das ihn meiner Einsicht nach immer weiter aushölt. Der Begriff „Experiment“ als Vorwegnahme des Scheiterns, als Absicherung, um nicht zu hart zu fallen. Ich hingegen fordere gerade von euch, liebe Theater(macher): Mut zur Klasse. Ich bin kein Versuchskaninchen! Keine Experimente! Informiert, kalkuliert, und gebt euer Bestes! Oder, mit anderen Worten: Let’s get the party started, ihr #Flegel!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: